Mathe & Naturwissenschaften …


… AN DER FOS FÜR GESTALTUNG AUF DEN PUNKT GEBRACHT:

Digitale Medien im Unterricht.

z. B. Lernvideos, Kahoot!-Quiz.

Gemeinsam packen wir jeden Leistungsnachweis an!

z. B. Grundlagentests zu Beginn jeden Schuljahres, Checklisten zur optimalen Vorbereitung auf eine Schulaufgabe.

Keine Angst im Unterricht.

Es gibt keine dummen Fragen und bei uns auch keine Abfrage an der Tafel!

Sorry, bei uns könnt ihr nicht die ganze Unterrichtszeit verschlafen.

Ihr müsst nämlich auch mal aktiv sein und z. B. in Mathe zur besseren Vorstellung basteln, ein Koordinatensystem mit Kreide auf den Pausenhof zeichnen, das Schulhaus vermessen oder eine Funktionsgleichung für die „Parabel“ des Sendlinger Tors aufstellen und in Naturwissenschaften Experimente durchführen.

Hilfreiche Links:

→ Grundwissenstest Mathematik

→ fit für die FOS (Cornelsen)


Das sagen unsere Schüler*innen:

»Ihr müsst keine Angst vor Mathe haben. Unsere Lehrer sind sehr kompetent und sind auch immer mal wieder bereit Basics zu wiederholen. Außerdem ist das vom Stoff her immer das selbe, nur in anderen Formen. Wenn man es einmal verstanden hat ist es ein Klacks! 😉«

»Früher war ich sehr schlecht in Mathe und war froh über eine fünf. Seit der FOS ist das anders. Ich konnte mich bis in den 2er Bereich verbessern, was vor allem daran liegt, dass man alles fragen kann und man, hauptsächlich in der 11., viel Zeit zum Üben hatte. Außerdem wird der Stoff sehr anschaulich mit Videos gezeigt. Zusätzlich hat man die Möglichkeit in Förderunterricht zu gehen, was echt hilfreich ist. Natürlich muss man recht viel für Mathe lernen und vorbereiten, aber es ist total machbar!«

»Einfach schon von Anfang an aufpassen, dann kommt man gut mit. Wenn man was nicht versteht, muss man keine Angst haben nochmal nachzufragen.«

»An der FOS Gestaltung wird man Schritt für Schritt von den Lehrern durch den Matheunterricht geführt und viele Fragen zu stellen bei Sachen, die man nicht so gut versteht, absolut kein Problem, sogar wichtig! Außerdem gibt es selbst erstellte Lernvideos der Mathelehrer zu bestimmten Themen, die uns zur Verfügung gestellt werden. Diese sind sehr hilfreich und man kann sie sich auch so lange von vorne ansehen, bis man wirklich alles verstanden hat.«

»Ich weiß nicht inwiefern das hilft, aber ich bin total Fan davon, sich zuhause per Video den neuen Stoff zu erarbeiten und dann in der Schule Zeit zum Üben und zum Fragen stellen zu haben.
Und ich finde auch, dass Mathe echt machbar ist. Es ist zwar viel Stoff, aber absolut nicht zu viel.«

»Mathe ist saugut an unserer Schule weil alle Mathelehrer einen guten Draht zu den Schülern finden, wodurch man Spaß am Fach findet und gleichzeitig alles besser versteht.«

»Oh und vielleicht: Es macht nichts, wenn man was nicht versteht, weil man kann so oft Nachtfragen, wie man will, ohne dass der Lehrer genervt davon ist. (Hehehe)«