Aufnahmeprüfung


WER IST „GEEIGNET“?

  • Du hast Spaß und Lust am Zeichnen und Malen?
  • Du hattest schon immer eine Neigung, dich intensiv und kreativ mit deiner Umwelt zu befassen?
  • Du hast einen wachen Blick für Wesentliches und Details?
  • Du nimmst die Welt als eine gestaltete und gestaltbare Welt wahr?
  • Du gehst mit offenen Augen durch die Welt und betrachtest gerne Dinge?
  • Du hast das Gewöhnliche satt und möchtest individuell gestalten?
  • Du hast Lust dich auf neue Themen einzulassen, zu experimentieren und dich zu entfalten?

… dann könnte die FOS Gestaltung genau das Richtige für dich sein!

PRAKTISCHE AUFNAHMEPRÜFUNG

Bevor man unsere FOS besuchen kann, muss man eine Eignungsprüfung bestehen.

  • Die Teilnahme und das Bestehen der zweiteiligen Prüfung ist die Voraussetzung für die Aufnahme an unserer Schule.
  • Die Anmeldung dazu erfolgt mit der Anmeldung zur Schule vom 22.2. bis 19.3.2021
  • Die Platz- und Raumnummern werden 2021 per E-Mail bekannt gegeben.
  • Vorab müssen keine Mappen/keine eigenen Arbeiten vorgelegt werden.
  • Die benötigten Zeichen- und Malutensilien musst du selbst mitbringen (außer Papier)

ABLAUF DER PRÜFUNG

Es werden 2 Themen gestellt, die in jeweils 120 Minuten bearbeitet werden sollen:

1. Thema: Malerische Umsetzung

Aufgabenbereich I:
Gestalten aus der Vorstellung
Beispielthemen aus der Vergangenheit:  „Perspektivwechsel“, „Im Aufzug“ oder „Kettenreaktion“
DIN A3, wasserlösliche Farben auf Papier

Wie gelingt dir eine gute Umsetzung der 1. Aufgabe?

  • Trau Dich, zeig uns deine persönliche Gestaltungsfähigkeit!
  • Verzichte auf die Umsetzung vorhandener Ideen und Klischees, z.B. aus der Werbung und social media!
  • Erstelle deine eigene, individuelle Bildidee am besten aus der eigenen Vorstellung, die sich an deine Erfahrung anlehnen kann.
  • Nimm dir vor, in dem Bild und mit Details zu „erzählen“, gehe also perspektivisch nah ran: das, was erzählt wird soll groß und deutlich gezeigt werden!
  • Achte auf eine malerische Umsetzung: mische Farben, arbeite in mehreren Farbschichten, male nicht nur flächig aus! Setze Farbkontraste gezielt ein!
  • Zeige deine malerischen Kenntnisse indem du viele Möglichkeiten malerischer Technik nutzt

2. Thema: Grafische Gestaltung

Aufgabenbereich II:
Gestalten nach der sichtbaren Wirklichkeit
Es geht um das Abzeichnen z. B. einer Breze, einer Kaugummipackung oder eines Federballs.
DIN A3, Bleistift auf Papier

Wie gelingt dir eine gute Umsetzung der 2. Aufgabe?

  • Orientiere dich an dem, was du tatsächlich vor dir siehst.
  • Achte darauf, das Objekt genau zu untersuchen, schau genau hin und zeige genau das!
  • Spiele mit dem Gegenstand: öffne ihn, zeige das Innere und das Äußere, zerknülle, falte etc.
  • Verdeutliche uns in den Zeichnungen, was du hinsichtlich der Proportion des Objekts, der Plastizität (Licht- und Schattenstellen) und der Form (räumlicher Aufbau) erkannt hast.
  • Zeige auf dem Blatt wesentliche und besondere Details (vergrößerte Darstellungen), die du gesehen hast.
  • Achte bei der zeichnerischen Umsetzung auf eine differenzierte Zeichnung: erarbeite mit Schraffur eine gelungene grafische Übersetzung- kein Schummern!
  • Schau dir Studienblätter von Künstlern an!

WAS MUSST DU ZUR PRÜFUNG MITBRINGEN?

Zugelassen bei den Aufgabenstellungen sind jeweils:

  • für die Zeichnung: Bleistifte, Schere, Radiergummi, Spitzer
  • für die Malaufgabe: Wasserfarben, Schulmalkasten reicht, Pinsel, Wassergefäß, Mischpalette, Mallappen, Wasser in einer Flasche.
  • Keine Ölfarben!

Papier wird von der Schule gestellt!

DU MÖCHTEST DICH ANMELDEN?

WIE KANN ICH MICH AUF DIE PRÜFUNG VORBEREITEN?

Für die Zeichnung:

  • Zeichne intensiv!
  • Zeichne weniger technische Objekte, sondern mehr organische Objekte, wie Obst, Gemüse oder einen Schokoriegel.
  • Lerne das genau Hinsehen, nimm dir Zeit dafür. Lege dein Handy mal beiseite!
  • Erstelle erläuternde, detailreiche Zeichnungen.
  • Übe dich in der vielseitigen Darstellung, übe schnelles und langsames Zeichnen, sowie Schraffurtechniken (Parallel- & Kreuzschraffur)
  • Vernachlässige das Schummern beim Üben.

Für die Malerei:

Konzeption:

  • Denke dir ein einfaches Thema aus, Bsp. Thema „Herbst“. Was fällt mir dazu ein?
    > entwickle daraus 3 Bildideen wie z. B. : „Das Drüber und Drunter fallender und fliegender Blätter“, „Warmer Herbst“ oder „Was raschelt da im Laub?“
    > Wähle davon die beste Idee aus.
  • Kläre dann: Wie sieht die Bildlösung für meine Idee aus?
    > Was ist der passende Ausschnitt?
    > Wo platziere ich die Bildelemente im Format?
    > Wähle ich ein Hoch- oder Querformat?
  • Denke in Skizzen: halte deine Ideen in Skizzen fest!


Technik:

  • Nimm dir Zeit!
  • Probiere aus etwas malerisch darzustellen (übe malerische Techniken).
  • Erzeuge malerisch eine Stimmung!
  • Übe das Farbenmischen!
  • Arbeite mit verschiedenen Pinselgrößen.

Bereite dich darauf vor, dass du an einem begrenzten Arbeitsplatz arbeiten wirst.

→ Häufig gestellte Fragen